Sehenswürdigkeiten

Mahlmühle von 1344

Die Alte Mahlmühle, die vom örtlichen Mühlenverein liebevoll saniert und betreut wird, ist ein langgestreckter Putzbau mit Satteldach in einer Talschlinge der Hürbe und liegt malerisch eingebettet zwischen rauschendem Bach und stillem Wald.

Schloss Burgberg

Am südlichen Ortsrand erhebt sich das Schloss Burgberg (514m) auf dem steilen, hohen Talrand rechts der Hürbe.Im Jahre 1209 wird sie erstmals als Veste erwähnt. Ritter, Grafen und Freiherren regierten und dominierten in der bewegten, wechselvollen Geschichte. Gräfin Maria-von-Linden war hier geboren. Sie ist wohl die bekannteste Burgbergerin, studierte Mathematik und Naturwissenschaften und erlangte den Doktortitel

Mariengrotte

Unterhalb des grossen Felsen am Stettberg befindet sich die Mariengrotte. Ein gut ausgebauter Rad/Wanderweg führt Sie direkt dorthin.

Nahererholungs- und Freizeitanlage

Heimatverbundenheit und eine tiefe Liebe zur Natur sind die Gründe dafür, warum eine Projektgruppe, bestehend aus Mitgliedern des Schwäbischen Albvereins und der Dorfgemeinschaft e.V., eine Naherholungs- und Freizeitanlage am Fuße des Stettberges bauten. Dazu gehören ein von dem Hürbebach abgeleitetes und durch das Gelände fließendes Flachwasser, ein Kräuterkegel, ein Bienenhotel, ein Weidenzelt, eine Kneippanlage, Blumenwiesen und viele angepflanzten Bäume, Hecken und Sträucher. Quackende Frösche, Wildenten, kleine Fische, Eidechsen, Graureiher, der Biber und zahlreiche Insektenarten stärken rund um die Anlage den Wert der biologischen Vielfalt. Insbesondere bei Familien mit Kindern erfreut sich die Anlage großer Beliebtheit.

Sehenwürdigkeiten Stadt Giengen

Steiff
Was vor 125 Jahren Margarete Steiff und ihr tüftelnder Neffe Richard Steiff begangen, ist heute ein Freizeitmagnet für Familien und Sammler geworden. Hier in Giengen ist der berühmte Teddybär zu Hause, der Kinderfreund aus weichem Plüsch. Das Traditionsunternehmen Steiff präsentiert den Besuchern seine vielfältige Produktpalette samt Schaufertigung in der "Welt von Steiff" und lässt dies zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden.

Stadkirche mit Linkorgel
Die historische Altstadt wird von der über 350 Jahre alten Stadtkirche mit ihren beiden unterschiedlichen Türmen geprägt. Ein Besuch des Gotteshauses mit seiner berühmten hundertjährigen Link-Orgel und dem interessanten Kirchenschiff ist ebenso zu empfehlen wie ein Bummel durch die verwinkelten Gassen der Innenstadt.

Skulpturenpark am Brenzufer

Charlottenhöhle/Höhlenerlebniswelt Hürben
In der "HöhlenErlebnisWelt" im Teilort Hürben finden Sie interessante Details zur Erdgeschichte und zu Steinzeitfunden aus den Höhlen. Am Fuße der Charlottenhöhle, mit 587 Metern eine der längsten begehbaren Tropfsteinhöhlen Süddeutschlands, gibt es nicht nur für Kinder und Jugendliche viel zu sehen. Das HöhlenHaus als Portal zum Geo-Park "Schwäbische Alb" verspricht spannende Einblicke in die Vergangenheit und die Entstehung der Karstlandschaft.

Der neue Archäopark bei Stetten/Lontal

Der Archäopark ist um die Vogelherdhöhle angelegt. Sie zählt zu den weltweit bedeutendsten Fundstellen von Steinzeitkultur. Archäologen fanden hier seit den 1930er Jahren mehrere kleine, bis zu 40.000 Jahre alte Tierskulpturen aus Mammutelfenbein, die zu den ältesten Kunstwerken der Menschheit gehören.

Wetter